Radlobby Niederösterreich

Wir sind die Interessensvertretung der Radfahrer.innen. Wir unterstützen die Verkehrswende NÖ.

Die Radlobby Niederösterreich setzt sich für die Förderung des umweltfreundlichen Verkehrsmittels Fahrrad im Alltag ein. So sorgt die Radlobby Niederösterreich für einen höheren Radverkehrsanteil im Verkehr, für nachhaltige Mobilität, für die Berücksichtigung des Radverkehrs bei Straßen- und Wohnbau, für attraktive Radverkehrsverbindungen und für sichere und praktische Fahrradabstellanlagen.

Radlobby Aktivitäten

  • Dokumentation der Rad-Infrastruktur: Mängel, Verbesserungen ...
  • Beratung für Gemeinden, Firmen, ...
  • Gespräche mit Politik und Behörden
  • Pressearbeit und eigene Medien
  • Organisation von Radparaden, Radtouren, ...
  • Fahrrad-Bazare
  • Fahrrad-Kurse
  • Vorträge & Diskussionen
  • Infostände und Fahrrad-Kundgebungen
  • Kooperation mit anderen Organisationen
  • Mitarbeit bei der Zeitschrift „DRAHTESEL"
  • Aufbau von Radlobby-Gruppen in Gemeinden und Regionen
  • vertreten in „AG Alltagsradfahren“ und „Krems_2030“
  • laufende Presseinformationen
  • Radwerkstatt Krems
  • Schwerpunkt 2017 in Krems: „Kurze Wege, offene Einbahnen – auch in Krems!“

Klaus Otepka
Sprecher der Radlobby Gruppe Krems
Sportwissenschafter, Radtrainer, Lehrgang Mobilität /Klimabündnis

www.radlobby.org/noe/krems/